preloader
  • +49 2389 928 530
  • RS Technik | Zum Schacht III / 9 | DE - 59192 Bergkamen
  • 8:00 - 17:00 Mo-Fr.
  • +41 44 986 1052
  • RS Technik AG | Seestrasse 25 | CH - 8702 Zollikon
  • 8:00 - 17:00 Mo-Fr.
Deutschland

RS MaxLiner® System DN 70 bis DN 400

Das Multitalent für die Leitungssanierung

Erfolg mit System – unter diesem Motto bietet RS Technik das RS MaxLiner® System für die grabenlose Sanierung von Hausanschlussleitungen, Sammelleitungen und Inhouse-Leitungen an – jeweils mit entsprechender DIBt-Zulassung.

Dabei ist der MaxLiner® ein echtes Multitalent: Dank des hochwertigen Epoxidharzsystems MaxPox® erfolgt die Sanierung sicher und flexibel, selbst in Bögen, Dimensionswechseln und bei engen Zugängen. Mit einer umfangreichen Auswahl von Trägermaterialien (Schlauchlinern), Harzsystemen sowie Geräten zur Misch-, Inversions- und Aushärtetechnik bieten wir ausführenden Unternehmen in allen Situationen das passende Equipment – bis hin zum kompletten Fahrzeugausbau.

Übrigens: Mit dem MaxLiner® System ist die wasserdichte Anbindung an das Altrohr ohne zusätzliche Anbindungstechniken möglich. Dies wurde im Rahmen einer Versuchsreihe an verschiedenen Rohrmaterialien aus Kunststoff nachgewiesen. Die Versuche wurden durch das Prüflabor Siebert + Knipschild begleitet, das auch die dazugehörige Bescheinigung ausgestellt hat.

Up Next
You can skip ad in
SKIP AD >
Ad will start in..
Advertisement
Enable volume
LIVE
 / 
  • Speed1
  • Quality
  • Audio
Quality
    Speed
    • 2x
    • 1.5x
    • 1.25x
    • 1x (Normal)
    • 0.5x
    Audio
      Chapters
        • Copy video url at current time
        • Fullscreen Exit Fullscreen
        This content is private
        Submit
        Please enter valid password!
        Coming Next
        CANCEL

        Anwendungsgebiete des MaxLiner® Systems:

        Hausanschluss-Leitungen
        Grundleitungen
        Leitungen innerhalb von Gebäuden
        Fallstränge
        Anschlussleitungen in Industrie- und Gewerbebetrieben

        DIBt-Zulassungen

        Qualität ist für uns die oberste Maxime: Die einzelnen MaxLiner® Systeme verfügen für die jeweiligen Anwendungsfälle über entsprechende DIBt-Zulassungen. Das System ist flexibel einsatzfähig und geeignet für Nennweiten von DN 70 bis 400 mm – also auch in Sammelleitungen. Die Lieferung von Sondermaßen ist auf Anfrage möglich.

        Epoxidharze gelten als hochwertige Kunststoffe, die sich vor allem durch ihre chemische Beständigkeit und Temperaturbeständigkeit auszeichnen. Aufgrund der chemischen Zusammensetzung und der flexiblen Härtungsverfahren (Warmwasser / Dampf und Aushärtung bei Umgebungstemperatur) verfügt es zudem über eine gute Verarbeitungsqualität, die selbst bei kleinsten, einseitigen Zugängen die sichere Sanierung von Rohrleitungen erlaubt.

        RS MaxLiner® | Z-42.3-389 | DN100-200

        Trägermaterialien: RS MaxLiner® Fix, Flex, Flex S, Flex 4D, PU-Außenschlauch
        Harzsysteme: RS MaxPox15M-20/40/70/120
        Handmischung oder Mischanlage

        RS MaxLiner® S | Z-42.3-454 | DN100-400

        Trägermaterialien: RS MaxLiner® Fix, Flex, Flex S
        Harzsysteme: RS MaxPox15M-20/40/70
        Mischanlage

        RS MaxLiner® innerhalb von Gebäuden | Z-42.3-487 | DN 70-200

        Trägermaterialien: RS Maxliner® Flex S
        Harzsysteme: RS MaxPox 15M-20
        Mischanlage

        Komponenten mit besten Eigenschaften

        Geringer Reaktionsschrumpf, eine starke Haftung am Altrohr, höchste chemische Beständigkeit gegenüber den Abwässern sowie nachgewiesenermaßen gute mechanische Eigenschaften sorgen dafür, dass Epoxidharz im Hausanschlussbereich das Material der Wahl ist.

        Darüber hinaus wird – im Vergleich zu anderen Harzsystemen – bei der Härtungsreaktion kein Styrol freigesetzt. Geruchsfreiheit ist ein wichtiges Argument für Auftraggeber.

        Die RS Technik AG investiert viel in die Forschung und Entwicklung wirksamer Harze, die in Fragen der Nachhaltigkeit den wachsenden Anforderungen entsprechen.

        Die Sanierung von Hausanschlussleitungen stellt aufgrund komplexer Leitungsverläufe und teilweise schwieriger Zugänglichkeit eine besondere Herausforderung für die Schlauchliningtechnologie dar. In einem umfangreichen Test mit verschiedenen Rohrmaterialien wurde jetzt beim Systemanbieter RS Technik AG nachgewiesen:

        Lesen Sie unseren Artikel zum Hinterwanderungsfreiheit von Epoxy-Systemen

        Wir setzen auf hochwertige Epoxidharze

        EP-Harze im Systemvergleich (50 = besser)

        Vereinfachte Gegenüberstellung unterschiedlicher Harze

        Verbrauchsmaterial:
        Schlauchliner für RS MaxLiner® System

        • RS MaxLiner® Fix
        • RS MaxLiner® Flex
        • RS MaxLiner® Flex S
        • RS MaxLiner® Flex 4D
        • RS MaxLiner® PVC
        • RS MaxLiner® PU
        • RS MaxLiner® Super Flex
        • RS Kalibrierschläuche, PreLiner

        Verbrauchsmaterial:
        Epoxidharzsysteme für RS MaxLiner®

        • RS MaxPox® 15M (Harz)
        • RS MaxPox® 20, 40, 70 (Härter)
        • RS MaxPox® Fill A (Harz)
        • RS MaxPox® Fill B 30, 60, 90 (Härter)
        • RS MaxPox® Thermo

        Die Vorteile des MaxLiner® Systems

        Bogengängigkeit
        Sanierung von bis zu vier Dimensionswechseln
        Sanierungen mit offenem Ende
        Sanierungen bei erschwerter Zugänglichkeit

        Technische Daten

        Mögliche Anwendungsbereiche des RS MaxLiner®

        Haus- und unterirdische Leitungen aller Art vom Keller bis zum Abwassersystem

        Rohre werden vertikal vom Dach bis in den Keller saniert

        Dränagerohre für Garage, Garten und Vorplatz

        Längen von bis zu 100 m mit Bögen bis 90° möglich

        Alle Arten von Host-Pipe-Materialien

        Selektive Sanierung von Buchsen und Löchern

        Installation durch vorhandene Kanäle und Öffnungen

        Durchmesserbereich

        DN 70 mm bis DN 400 mm

        Technische Daten

        Harzmischanlage Leistung: 18 kg/min

        Vakuumpumpe Saugvermögen: 16 m³/h

        Tanks Fassvermögen: Harz 260L, Härter 122L

        Stromaggregat Leistung: 5kW

        Ausbaubeispiele für die individuelle Zusammenstellung des RS MaxLiner® Sanierungsfahrzeugs

        Mischanlage RS CCM® inkl. SPS Steuerung über Siemens Touch Panel

        Externe Vakuumpumpe V-VTN16 (Saugvermögen: 16 m³/h)

        Standard Mischkopf zu RS CCM®

        Klimasystem für Harz und Härter

        Gemäß Maschinenrichtlinien konforme Tanks – Harz 260 l, Härter 122 l

        Externe Befüllvorrichtung , Stromaggregat 5 kW

        Jeweils eine Exzenterschneckenpumpe für Epoxidharz/Härter

        Inkl. RS Kalibrierwalzentisch DN 300, elektrisch mit Trommelmotoren und eingebautem Untergestell

        Weitere Ausrüstung für das RS MaxLiner® Sanierungsfahrzeug

        RS LinerGun® Inversionsgerät oder RS LinerCannon® Inversionstrommel

        Mobile Heizeinheit wie RS HotBox® oder RS Steam Unit Dampferzeuger

        Fräsroboter RS MicroCutter®

        Qualitätssicherung

        RAL-Gütezeichen S27.10 (Wasser) & S27.2 (Dampf)

        DIBt – Zulassung Z-42.3 – 389

        DIBt – Zulassung Z-42.3 – 454

        DIBt – Zulassung Z-42.3 – 487  [innerhalb von Gebäuden]

        Haben Sie Fragen?

        Möchten Sie mehr erfahren, haben Sie eine spezielle Frage zum RS MaxLiner® System oder möchten eine Bestellung aufgeben? Wir helfen Ihnen gerne direkt weiter.

        Verbrauchsstoffe

        Individuelle Ausbauvarianten des RS MaxLiner®

        Geräte für das MaxLiner® System